SON­NEN­DECK

Team

Nicht nur als Paar sind wir ein gutes Team, son­dern auch im gemein­sa­men Ver­wirk­li­chen unse­rer Träu­me und Visio­nen. Dar­aus ist auch das Zen­trum Son­nen­deck ent­stan­den.

Hal­lo!

Das Zen­trum Son­nen­deck ist ein Stück weit Aus­druck unse­rer Krea­ti­vi­tät, Spon­ta­ni­tät und unse­rer Lie­be zum Leben und den Men­schen.

Chris­toph: struk­tu­riert, klar im Den­ken und in der Umset­zung, prak­tisch, geschickt mit sei­nen Hän­den, boden­stän­dig

Nit­ya­nan­da: krea­ti­ver Frei­geist, Blick für das Schö­ne, die Ästhe­tik und die Din­ge zwi­schen den Zei­len

Nit­ya­nan­da Julia Pries­ner

Yoga, Medi­ta­ti­on, MBSR, Bera­tung und Coa­ching

  • Dipl. Yoga­leh­re­rin (seit 1999)
  • Dipl.-Päd. und Montesso­ri Päd­ago­gin
  • Dipl. Lebens- und Sozi­al­be­ra­te­rin
  • MBSR-Leh­re­rin in Aus­bil­dung
  • Becken­bo­den­trai­ne­rin
  • Aus­bil­dung in Ayur­ve­da­mas­sa­ge
  • Mut­ter von zwei wun­der­vol­len Kin­dern
  • Ver­hei­ra­tet mit einem groß­ar­ti­gen Mann

Mei­ne Ange­bo­te

Lust auf Zusam­men­ar­beit mit Nit­ya­nan­da? Hier gehts zu den Kur­sen.

Bereits in mei­ner Kind­heit kam ich mit Yoga in Kon­takt und prak­ti­zie­re nun­mehr seit rund 30 Jah­ren. Bei unter­schied­lichs­ten Leh­ren­den habe ich ver­schie­de­ne Tra­di­tio­nen des Yoga ken­nen­ge­lernt und aus die­ser Viel­falt mei­nen eige­nen Stil ent­wi­ckelt. Für mich ist Yoga mehr, als ein moder­nes Fit­ness­pro­gramm. Es ist ein spi­ri­tu­el­ler Weg mit unend­li­cher Brei­te und Tie­fe. Es gibt für mich nichts Schö­ne­res, als Men­schen ein Stück weit auf ihrem Weg zu beglei­ten.

“Was braucht es, um ein glück­li­ches & erfüll­tes Leben zu füh­ren?”

Was mich antreibt ist Neu­gier und die Suche nach Ant­wor­ten auf essen­ti­el­le Fra­gen des Lebens, wie z. B. die Fra­ge: “Was braucht es, um ein glück­li­ches & erfüll­tes Leben zu füh­ren?” Das gilt sowohl für Yoga, MBSR, als auch für mei­ne Arbeit in der Lebens- und Sozi­al­be­ra­tung. In Bera­tun­gen und Coa­chings beglei­te ich Men­schen beim Fin­den neu­er Lösun­gen und Mög­lich­kei­ten.

Chris­toph Pries­ner

Fel­den­krais,
Jere­my Krauss Approach (JKA)

  • Int. zer­ti­fi­zier­ter Fel­den­krais Leh­rer
  • Jere­my Krauss Approach (JKA) Prac­ti­tio­ner
  • Dozent am Schau­spiel­in­sti­tut der Anton Bruck­ner Uni­ver­si­tät
  • Vater von zwei wun­der­ba­ren Kin­dern
  • Ver­hei­ra­tet mit einer groß­ar­ti­gen Frau

Mei­ne Ange­bo­te

Lust auf Zusam­men­ar­beit mit Chris­toph? Hier gehts zu den Kur­sen.

Durch mei­ne Arbeit als Schau­spie­ler bin ich zum ers­ten Mal mit der Fel­den­krais Metho­de in Kon­takt gekom­men. Fas­zi­niert von der Erfah­rung, dass kleins­te Bewe­gun­gen der­art gro­ße Ver­än­de­run­gen im gan­zen Kör­per bewir­ken kön­nen, habe ich 2008 mit der Aus­bil­dung zum Fel­den­krais Leh­rer begon­nen. Mitt­ler­wei­le  unter­rich­te ich die Fel­den­krais Metho­de in unter­schied­li­chen Kon­tex­ten, u. a. an der Anton Bruck­ner Uni­ver­si­tät für Schau­spiel.

“Ein Schwer­punkt mei­nes Tuns liegt in der Arbeit mit Kin­dern mit beson­de­ren Bedürf­nis­sen nach dem Jere­my Krauss Approach (JKA).”

Fel­den­krais® ist ein wesent­li­cher Bestand­teil mei­nes Lebens gewor­den. Je län­ger ich mich mit die­ser Arbeit befas­se, des­to mehr bin ich von der Tie­fe und dem unglaub­li­chen Poten­ti­al die­ser Metho­de fas­zi­niert.  Men­schen zu beglei­ten und zu unter­stüt­zen, um ihre Fähig­kei­ten in kör­per­li­cher und geis­ti­ger Hin­sicht zu ent­wi­ckeln, sehe ich als sehr schö­ne und befrie­di­gen­de Auf­ga­be.

X